"mit-denken" e.V.

Newsticker
"mit-denken"e.V.

Letzter
Arbeitsstammtisch

PIR-LÄ-TT-A Modul
des Monats

Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, überreicht als Dankeschön für 7 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Über uns

Der Verein „mit-denken“ e.V ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Er wurde im Sommer 2009 gegründet. Er war Mitglied im Landesverband der Sächsischen Jugendbildungswerke (Austritt 2014) und Jugendring Sächsische Schweiz - Osterzgebirge (Austritt 2017). Verbliebener Dachverband ist der D.G.u.n.V. welcher bereits seit 1986 besteht.

Die aktiven Mitglieder kommen hauptsächlich aus Handwerks- und Dienstleistungsberufen. Unter ihnen befinden sich Techniker und Fachkräfte unterschiedlicher Berufsfelder mit langjähriger Erfahrung in der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendarbeit.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Förderung der Aus- und Weiterbildung im Bereich Naturwissenschaft und Technik für Jung und Alt.

Mit zahlreichen Angeboten, wie spannenden Ferien- und Freizeitaktionen, Elektronik- und Modellbau AG`s oder Ganztagsangeboten zum Thema Handwerk, Polytechnik oder experimenteller Physik, fand man uns bis August 2017 nicht nur an Bildungseinrichtungen im Landkreis, sondern auch in einer eigenen Modellbauwerkstatt.

Ziele des Vereins

"Robby und Freunde" im Kindergarten

In Bezug auf §11 KJHG sehen wir es als unsere Aufgabe, im Rahmen der außerschulischen Jugendbildung Angebote zu entwickeln, welche an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden können. Sie sollen zur Selbstbestimmung befähigen, zu gesellschaftlicher Mitarbeit und zu sozialem Engagement anregen.
Die rechtlichen Voraussetzungen für die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins sind im KJHG festgelegt. Es definiert in §1 das Recht auf Erziehung, Eigenverantwortung und Jugendhilfe: „Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.“
„mit-denken“ e.V. möchte in diesem Sinne einen Beitrag dazu leisten, die individuelle und soziale Entwicklung junger Menschen zu fördern und dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen.

Hintergründe ...

Die inhaltliche Grundidee des Vereins „mit-denken“ e.V. basiert im Wesentlichen auf den Erfahrungen und Zielen des 2005 eröffneten Elektronik- und Technikstudios für Kinder in 01796 Pirna, Albrecht-Dürer-Straße 4. Das von dieser Technikwerkstatt entwickelte Projekt „SENSIF-Kreativstudio Spannung für Kinder“ startete im Februar 2005 an der Grundschule Dürrröhrsdorf mit damals 8 Kindern der Klassenstufe 2 - 4. Im Juni 2009 lag die Zahl der Schüler und Schülerinnen, welche wöchentlich regelmäßig mit einem mehrstufigen Lernprogramm im Bereich Naturwissenschaft und Technik erreicht wurden, bereits bei ca. 80 Mädchen und Jungen an insgesamt 8 Schulen im Kreisgebiet Pirna und angrenzenden Orten. Hinzu kamen weitere Kinder und Jugendliche als Teilnehmer von Ferienfreizeitkursen, öffentlichen Veranstaltungen, unterrichtsergänzenden Veranstaltungen an Grund- und Mittelschulen, sowie individuellen Anlässen (z.B. Kindergeburtstagen).

Hauptanliegen war dabei die Schaffung eines nachhaltigen kreativen Lern- und Freizeitangebotes im Bereich Naturwissenschaft und Technik im Großraum Pirna. Im Laufe der Jahre fanden sich zahlreiche Unterstützer des Projektes - Eltern, Kinder, Bildungseinrichtungen und Partner in der freien Wirtschaft. Die Finanzierung gestaltete sich anfangs größtenteils über Kurs- und Veranstaltungsgebühren, welche von den jeweiligen Elternhäusern der teilnehmenden Kinder getragen werden mussten. Dies hatte zur Folge, dass vor allem Kinder aus Familien mit sozio-ökonomischer Benachteiligung nicht erreicht werden konnten. Überlegungen dahingehend führten 2007 dazu, dass das Projekt im Rahmen von Ganztagsangeboten an vielen Schulen sehr erfolgreich angeboten und damit für Eltern und Kinder finanziell unabhängig präsent gemacht werden konnte.
Die zunehmende Nachfrage an derartigen Angeboten und der Wunsch, diese noch mehr Kindern zugänglich machen zu können, sowie die Suche nach neuen Möglichkeiten der Finanzierung, führte am 16. Juli 2009 zur Gründung des gemeinnützigen Vereins „mit-denken“ e.V..

Unser SENSIF-Netzwerk